Bernadette Olderdissen

Zur Person

1981 in Bergisch Gladbach, Deutschland, geboren, hatte ich schon von klein auf drei Ziele: Ich wollte am Meer leben, reisen und schreiben. Diese Ziele haben sich bis heute nicht geändert. Meine Tätigkeit als Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache am Goethe-Institut erlaubt mir, in verschiedenen Ländern zu arbeiten, zu leben und diese zu bereisen. Der enge Kontakt mit Einheimischen hilft mir dabei, diese Länder nicht nur als Außenstehende zu erleben, sondern in die jeweilige Kultur und in die Perspektiven der Menschen einzutauchen, für eine Zeit lang ein Stück ihres alltäglichen Lebens zu teilen. Dies wiederum bietet mir immer neue Inspiration und Anlässe zum Schreiben und regt mich an, meine eigenen Ansichten stets aufs Neue zu überdenken und zu erweitern. Schon früh haben mich Familie und Freunde als Globetrotterin bezeichnet – ich reise für mein Leben gern und bin nicht zufrieden, wenn ich nicht irgendein Ticket in der Schublade habe. Daneben lese ich unheimlich viel, am liebsten Krimis. So kam mir eines schönen Sommertages, als ich mit einem Krimi in der Hand einem Flugzeug beim Abheben zuschaute, die Idee: Wie wäre es, einen Globetrotter-Krimi zu schreiben? Zuerst faszinierte mich der Titel der Serie, dann überlegte ich, wie es funktionieren könnte. Ich recherchierte, ob es etwas in der Art schon gab, wurde aber nicht fündig. Der Gedanke, eine Krimiserie zu schreiben, bei der jeder Teil in einem anderen Land spielt, ließ mich nicht mehr los, und ganz bald machte ich mich ans Schreiben. Ob mir die Umsetzung gelungen ist, könnt nur ihr, liebe Leser, beurteilen. Euer Feedback, inklusive konstruktiver Kritik, sind herzlich Willkommen.

Online




Bücher der Autorin