Richard Mackenrodt

 

Website des Autors:

 

www.editiontakuba.de

 


Zur Person

Richard Mackenrodt ist eine literarische Wundertüte. Ein Autor, der sich mit jeder Veröffentlichung komplett neu erfindet und dabei das Format, das er anfasst, immer wieder genau auf den Punkt bringt:

 

Im Jahr 2014 betritt er den Buchmarkt mit seinem furiosen Erstling „Azahrú – Wer den Weg verliert“, einer großen, gewaltigen, wuchtigen Geschichte über die Tuareg, jenes mythisch verklärten afrikanischen Nomadenvolkes – das Mackenrodt mit seiner Wortmagie auf einmal verwirrend greifbar macht, mit Hilfe einer unglaublich spannenden und zutiefst anrührenden Story. Das Buch wird im Oktober 2014 zum ORF-Buchtipp der Woche. Im Jahr darauf überrascht er sein Publikum mit zwei weiteren Romanen.

 

Im Frühjahr 2015 erscheint „Mein Leben davor“ – eine Geschichte, wie es (ja, im Ernst) noch keine gegeben hat. Eine wilde, leidenschaftliche, komische und traurige Ballade über Schmerz, Wiedergeburt und innere Verbundenheit bis zum Tod. Und darüber hinaus. Mit einem Ende, das den Leser sprachlos macht.

Online



Bücher des Autors