Download
Info und Bestellung Buchhandel
INFO - Das Haus der Bücher - Michael Pau
Adobe Acrobat Dokument 619.7 KB

Mit alten Fotografien der damaligen Buchhandlung, Informationen zum historischen Hintergrund und einem Vorwort von Arno Surminski!

Lesung im Verlagshaus Gräfe & Unzer, München

TV-Bericht über die Lesung am 9. November 2018 im Dom zu Kaliningrad (ehem. Königsberg)

Das Haus der Bücher - Michael Paul

 

Hardcover                                      Taschenbuch                              Auch als E-Book erhältlich.

444 Seiten                                      494 Seiten

ISBN 978-3947081004             ISBN 978-3947081011

16,99 €                                             9,99 €     


„Ich wollte nie wieder an das Geschehene erinnert werden und das Buch verbrennen. Doch Bücher kann man nicht mit Feuer vernichten! Sie überdauern das!“ - Konrad Gallinat, Buchhandelsgehilfe im Roman

 

Königsberg 1933 - Wilhelm Kirchner, der Inhaber der größten Buchhandlung Europas, wird von der geplanten Bücherverbrennung der Nazis herausgefordert. Gemeinsam mit seiner Nichte Emma und den beiden Mitarbeitern Konrad und Otto versucht er, so viele indizierte Bücher wie möglich zu retten. Aber auch ein geheimer literarischer Schatz soll vor dem Zugriff der Häscher versteckt werden. Schon bald sind die Buchhandlung, er selbst und seine Kollegen in größter Gefahr. Es beginnt ein Kampf auf Leben und Tod.

 

Michael Paul nimmt seine Leser nach dem erfolgreichen Debütroman „Wimmerholz“ diesmal mit in das alte Königsberg und das einzigartige „Haus der Bücher“ am Paradeplatz.

 

„Ein spannender Roman voller historischer Realität. Handlung und Personen sind frei erfunden, die Geschichte hinter den dramatischen Geschehnissen aber ist erschreckend wahr und kann jederzeit wieder aktuell werden.“

Jan Wiesemann, Verlag Gräfe und Unzer, München



Leserstimmen

„Bereits die Eröffnungsszene zieht den Leser völlig in seinen Bann. Energiegeladen und gefühlsbetont zieht einen das Buch ab der ersten Seite sofort mitten ins Geschehen...“

 

„Das Buch fesselt von der ersten bis zur letzten Seite. Gut gezeichnete Charaktere, die einem schnell ans Herz wachsen und eine spannend erzählte Geschichte - mehr kann man von einem Buch nicht erwarten.“

 

„Glänzend recherchiert entsteht vor den Augen des Lesers ein lebendiges Bild einer Großstadt, mit Figuren, die man gerne kennengelernt hat.“

 

„Mit Emotionen gespickt regt diese Lektüre zum Nachdenken an und erinnert an Zeiten, die man nie wieder erleben will. Insbesondere in der heutigen Zeit, in der Zivilcourage wieder immer wichtiger wird, ein Werk, das ich voll und ganz empfehlen kann.“

„Den aktuellen Bezug auf den Verlag Gräfe und Unzer ist sehr interessant. Ich werde kein G&U Buch kaufen können ohne an diese beeindruckende Geschichte zu denken.“

 

„Ich gebe dem Buch 5 Sterne, da es mich restlos begeistert hat.“ „Michael Paul, welches Rauschmittel legst du in deine Worte? "Das Haus der Bücher" hat mich um den Schlaf gebracht!“

 

„Vielen Dank für dieses Meisterwerk, verbunden mit der Hoffnung auf weitere Bücher mit diesem Thema.“